Start · Royal Rangers · Royal Rangers

Royal Rangers

Was bedeutet es, ein Royal Ranger zu sein?
Royal Rangers sind christliche Pfadfinder. Als Kinder und Freunde des "Königs aller Könige" Jesus Christus haben wir die besten Voraussetzungen für ein ereignisreiches, natürliches, gesundes und spannendes Pfadfinderleben.
Aktive Ranger zieht es hinaus in die frische Luft. Auch der Regen kann uns nicht davon abhalten, mit unseren Teams einige Tage loszuziehen und Neues zu entdecken.
In den wöchentlichen Treffen im Stamm oder in den einzelnen Teams werden die Ranger gründlich darauf vorbereitet. Besonders wichtig sind dabei die Ausbildungsgebiete Feuer, Knoten & Bünde, Camptechnik, Orientierung, Karte & Kompaß, Erste Hilfe und Werkzeugsicherheit. Ein diszipliniertes, der Natur und Umwelt angepaßtes Verhalten wird bereits im Kleinsten eingeübt und bei größeren Maßnahmen stets als Leitlinie beachtet. In diesem Rahmen machen die Ranger immer neue spannende und abenteuerliche Erfahrungen.
Royal Rangers sind als Mitglied im Bundesjugendwerk des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Stamm? Team?
Die Royal Rangers sind in Stämmen organisiert, die man wiederum in vier Altersgruppen unterteilen kann. Mit der kleinsten Einheit, dem Teams, verbringt der einzelne Ranger die meiste Zeit. Teams sind in vier Altersstufen unterteilt. In jeder Altersstufe gibt es die Teams, die aus bis zu acht Rangern und einem Teamleiter gruppiert werden.
Das Team bestimmt selbst einen Teamhelfer und dessen Stellvertreter, die das Team unterstützen und auch anleiten. Ein Teamtreff beinhaltet in der Regel eine Andacht, Projekte zu Pfadfindertechniken und ein oder mehrere Spiele. Diese anfallenden Arbeiten werden teilweise unter den Teammitgliedern aufgeteilt.
Unsere Teams

- 22.01.2011 - 17:16 129571301105

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* = Pflichtfeld

:

:

:


5 + 9 =